Tischtennis-Abteilung TuS Koppenstein Gemünden


 TuS Koppenstein Gemünden

                                      -Tischtennis-Abteilung-

 

Die Tischtennis-Abteilung in ihrer jetzigen Form besteht seit dem Frühjahr 2008. Abteilungsleiter Wolfgang Jonda war es, der eine schlagkräftige Truppe fomierte, welche im Herbst 2008 in der 4. Kreisklasse erstmalig auf Punktejagd ging.

Im Frühjahr 2009 begann dann mit Übungsleiter Bernd Hoffmann auch ein gezieltes Nachwuchstraining, welches nicht nur zahlreiche Kinder und Jugendliche zum TT-Sport annimierte, sondern in kürzester Zeit in tolle Erfolge für den Verein mündete : Bei den bundesweiten TT-Mini-Meisterschaften konnte man 2010 hervorragende Ergebnisse bei dem Regionalentscheid in Simmern, bis hin zum Verbandsentscheid in Mülheim-Kärlich erzielen. Im gleichen Jahr konnten sowohl die 1. Schülermannschaft, als auch die Herren selbst den Meistertitel in ihren jeweiligen Staffeln gewinnen. In der Zwischenzeit gehören über 50 aktive Sportler der TT-Abteilung an, wobei in der neuen Saison 2011/2012 neben zwei Seniorenmannschaften auch gleich drei Jugendmannschaften an den Start um Spiel und Punkte gehen werden. Jährliches Highlight der Abteilung ist die Austragung des Doppelturniers um den TT-SoonwaldCup, welcher Hobby- und Mannschaftsspieler zugleich fordert. Die TT-Abt. ist mit diesen Erfolgen und Aktionen mittlerweile zu einer festen TT-Größe in der Region geworden.

Am 17.12.2011 konnte man als Lohn und Anerkennung die TT-Regions-Seniorenmeisterschaften (Ü40/Ü50/Ü70) in heimischer Halle austragen.

 


 

Saison 2008/2009

I. Herrenmannschaft / Reserveklasse (4. KK)

 

Zu den Gründungsspielern gehörten:

1. Bernd Hoffmann (zuvor VfR Simmern)

2. Wolfgang Jonda (zuvor Kirchberg/Rhaunen)

3. Matthias Gramm (zuvor Kirchberg/Rhaunen)

4. Rüdiger Druschke

5. Peter Kammritz

6. Cornelius Fox

 

Die erste Saison (4er Mannschaft) war zugleich geprägt durch eine schwere Verletzungpause von B. Hoffmann. Bereits im dritten Saisonspiel zog dieser sich im Spiel gegen den TTV Zell/Briedel einen Achillessehnenenabriß zu und fiel für die komplette restliche Saison aus. Die Mannschaft konnte sich trotzdem mit 11:17 Punkten im unteren Mittelfeld etablieren.

Als Hauptsponsor konnte Susanne Pullig gewonnen werden, welche einen Trikosatz von der Fa. DONIC finanzierte.

 


Saison 2009/2010

Im zweiten Jahr (4er Mannschaft) konnte man zugleich voll überzeugen und mit 44:0 Punkten ungeschlagen die Meisterschaft in der 4. Kreisklasse erringen. Dies berechtigte zum Aufstieg in die 3. Kreisklasse.

Bernd Hoffmann anvancierte vor Volker Prinz (VfR Simmern, dritter von. h. l.) zum stärksten Spieler in der Klasse. Die Aufnahme erfolgte nach dem letzten Spiel gegen den VfR Simmern VI im April 2010.

I. Herrenmannschaft / 4. Kreisklasse

Zum Kader gehörten:

1. Bernd Hoffmann

2. Wolfgang Jonda

3. Matthias Gramm

4. Rüdiger Druschke

5. Timo Kapser 6. Christian Imig

 

I. Schülermannschaft / 3. Kreisklasse

Die erstmalig in der 3. Kreisklasse startende Schülermannschaft konnte zugleich den Meistertitel und den damit verbundenen Aufstieg erspielen; eine mehr als gelungene Saison.

Zum Kader gehörten:

1. Nicco Gleissner, 2. Jahn Seibel, 3. Sebastian Koch, 4. Peter Seibel

 


Saison 2010/2011

 

I. Herrenmannschaft / 3. Kreisklasse

Als Klassenneuling konnte man in einer neuformierten 6er Mannschaft mit Neuzugang Christian Imig und dem ehemaligen Jugendspieler Timo Kasper eine starke Rolle spielen und mit 34:6 Punkten die Vizemeisterschaft hinter dem TTV Zell erringen. Zu den stärksten Spielen des Teams gehörte sicherlich der 9:5 Auswärtssieg am 12.03.2010 beim engsten Verfolger aus Sohren. Der damit erreichte 2. Tabellenplatz berechtigte ebenfalls zum Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Der zweite Aufstieg binnen eines Jahres war somit perfekt.

Bernd Hoffmann konnte erneut, diesesmal vor Frank Barzen (TTV Zell), den Ranglistensieg als bester Spieler mit einer Bilanz von 30:4 Einzelsiegen erringen.

Sponsor Susanne Pulllig beteiligte sich an neuen Trainingsanzügen für die 1. Herrenmanschaft.

    1. Bernd Hoffmann  2. Timo Kasper

    3. Wolfgang Jonda 4. Rüdiger Druschke

    5. Matthias Gramm 6. Christian Imig

    7. Henning Druschke

Im Nachwuchsbereich ging man in dieser Saison mit gleich zwei Schülermannschaften an den Start:

1. Schülermannschaft / 1.Kreisklasse HR / Kreisliga FR

Nach der überraschenden Meisterschaft eine Saison zuvor in der 3. Kreisklasse wurden die Hoffnungsträger der TuS wegen ihrer Spielstärke für die Herbstrunde gleich in die 1. Kreisklasse eingestuft. Eine Riesenehre aber auch Riesenaufgabe zugleich. Das Team zeigte sich jedoch völlig unbeeindruckt davon und konnte mit 11:5 Punkten gleich einen tollen 4. Tabellenplatz erkämpfen, welcher nachträglich sogar zum Aufstieg in die Jugend-Kreisliga berechtigte. In der Frühjahrsrunde 2011 konnte man auch in der sehr starken Kreisliga gut mitspielen und die Klasse mit einen vorletzten Tabellenplatz überraschend halten.

Zum Team gehörten wie ein Jahr zuvor: Nicco Gleissner, Sebastian Koch, Jahn Tehisen, Peter Seibel, Tom Huber

2. Schülermannschaft / 3. Kreisklasse FR

Die neuformierte zweite Schülermannschaft konnte in ihrer ersten Saison gleich die Vizemeisterschaft mit 10:2 Punkten hinter Boppard IV erringen!

Zum Kader gehörten:

Niklas Hähn, Felix Bast, Moritz Bast, Anne-Christine Kub, Anne Hoffmann, Fabienne Jonda, Toni Hentschel, Daniel Kühnreich, Bastian Jonda

II. Mannschaft / 4. Kreisklasse

Erstmalig in der Geschichte des TuS Koppenstein ging eine zweite (gemischte) Mannschaft im Erwachsenenbereich an den Start. Zu den Gründungsmitglidern gehörten:

1. Dietrich Seibel (zuvor Altweidelbach/Ellern) 2. Peter Kammritz 3. Cassio Karbach

4. Rita Schwickert 5. Deborah Seibel 6. Carmen Gleissner

7. Thomas Göttel 8. Alexander Grätz 9. Martina Seibel

10. Claudia Zschiesche

Trotz großem Kader beendete man eine "lehrreiche" Saison auf dem letzten Tabellenplatz; das Team hatte viel Spaß am TT-Sport und zeigte nicht nur eine gute Moral sondern gerade gegen Ende Saison auch einen deutlichen Aufwärtstrend. Der Trainingseifer war im übrigen vorbildlich.

Der neue Hauptsponsor Ralf Ternes von der Fa. Universalhandel24.de aus Gemünden spendete für alle Nachwuchsmannschaften im Sommer 2010 neu Trikotsätze.


 

Saison 2011/2012

 

1. Herrenmannschaft Saison 2011/2012

2. Kreisklasse / Staffel 2

v.l.n.r. Roland Wickert, Bernd Hoffmann, Timo Kasper, Wolfgang Jonda, Rüdiger Druschke, Matthias Gramm, Christian Imig,

Hauptsponsor Jessica Ternes / Universalhandel 24.de

1.Herrenmannschaft

Neue Klasse, neuer Sponsor, neuer Spieler und neues Outfit

Gemünden: Mit neuem Sponsor und im ehemaligen DONIC-Outfit der deutschen TT-Nationalmannschaft startet der Vizemeister der vergangenen Saison als Aufsteiger in der 2. Kreisklasse/Staffel 2. Pünktlich zum Saisonstart konnte Jessica Ternes von der Fa. Universalhandel 24.de die neuen Trikotsätze (in den Vereinsfarben rot-schwarz) an das Team übergeben. Geichzeitig konnte der Öffentlichkeit stolz die Neuverpflichtung Roland Wickert (ehem. HSV Sargenroth) als neuer Spitzenspieler präsentiert werden. Mit dieser echten Verstärkung sollten die Herren auch in der neuen Klasse ein gewichtiges Wort um den Aufstieg in die 1. Kreisklasse mitsprechen!


Ronny Kub, Inhaber der Firma pro terra Sportanlagenbau hat der TT-Abteilung einen langersehnten Wunsch erfüllt: Für das Fördertraining im Nachwuchsbereich kann man jetzt den begehrten JOOLA - TT Roboter "Buddy pro" einsetzten. Damit wird es zukünftig möglich sein, elementare Grundtechniken noch intensiver zu schulen und zu trainieren; gerade im Kinderbereich eine lohnende Investition. Damit die zukünfitge Roboterstation auch vollständig ist, hatte der selbständige Unternehmer gleich noch fünf hochwertige Spielfeldumrandungen zur offiziellen Übergabe mitgebracht und damit für Riesenfreude unter allen Nachwuchsspielern gesorgt.

Die TT-Abteilung bedankt sich ganz herzlich!


TT-Trainingscamp in Gemünden

13 Nachwuchsspieler des TuS Koppenstein erwerben erfolgreich das

TT-Sportabzeichen

Am Dienstag, 28. Juni 2011 war es endlich soweit: Bei hochsommerlichen Temperaturen flossen nicht nur jede Menge Schweiß, sondern die jungen Teilnehmer konnten natürlich auch jede Menge neue Tipps und Übungen rund um den 40mm-Celluloidball und den schnellsten Rückschlagssport der Welt erfahren und erleben. Ob Balleimertraining, Aufschlagtechniken, Wettkampfformen oder takt. Spielzüge, alles wurde intensiv eingeübt. Auf eigens gedrehten Videoclips konnten sich alle Jugendliche nach der Grillpause einmal selbst beim Spielen beobachten und hierbei wichtige Ratschläge für eine verbesserte Beinarbeit und die richtige Schlägerhaltung bekommen. Zum Abschluss machten sich alle mit viel Eifer und Engagement an den Erwerb des offiziellen Tischtennis-Sportabzeichen, welcher mittels einer entsprechenden Urkunde vom DTTB gewürdigt wurde. Nach über sieben Stunden Spaß und Freude am Vereinssport waren sich sowohl die Übungsleiter, als auch die Kinder und anwesenden Eltern einig: Ein toller und lehrreicher Tag, welcher unbedingt nochmals von der TT-Abteilung angeboten werden sollte.


 


v.l.: Walter Lange, Wolfgang Jonda (Abt.ltr. TuS Gemünden) und Günter Fickus
 

 

Regions-Senioren ermittelten die Meister in Gemünden    

Alle Jahre wieder kurz vor Weihnachten ...
... treffen sich die Senioren der Region, um ihre Einzelmeister zu ermitteln. In diesem Jahr war am 17.12.2011 Gemünden der Austragungsort des Turniers dessen aufstrebender Verein TuS Koppenstein Gemünden erstmals eine solche Meisterschaft ausrichtete und sich bestens vorbereitet präsentierte.
Neben den vom TTVR gestellten Pokalen und Medaillen gab es für die Platzierten der Einzelklassen und die Sieger der Doppelkonkurrenzen vom Ausrichter noch Sachpreise.


Auch hier ließ die Teilnehmerzahl zu wünschen übrig, waren doch in den vergangenen Jahren immer 50 und mehr Teilnehmer zu vermelden.
Nichts desto trotz wurde den Zuschauern hochklassiges Tischtennis bis in den späten Abend geboten.

Im Finale der mit 18 Teilnehmern gut besetzten Ü40-Klasse standen sich Stefan Külzer (SV Beltheim) und Thomas Bohn (TTV Pleizenhausen) gegenüber. Im Spiel der früheren Pleizenhausener Mannschaftskameraden setzte sich der inzwischen in der 2. Rheinlandliga etablierte Külzer durch.


Bernd Hoffmann zeigte an diesem Tag in der Klasse Ü 40 seine ganze Stärke und konnte als einziger TuS-Spieler ins Viertelfinale einziehen. Hier unterlag er dann dankbar knapp in einem hochklassigen Match mit 11:13 im fünftem Satz dem drei Spielklassen höher angesiedelten R. Lamby vom TTC Kludenbach I.

Im Doppelfinale standen überraschend Dietmar Becker/Edgar Kemmer (TuS Rhienböllen), die sich im Halbfinale gegen Bohn/Külzer durchsetzen konnten und Rainer Lamby/Stefan Bogler (TTC Kludenbach), welches das Rheinböllener Duo für sich entscheiden konnte.

 


04.05.2012

Fun-Doppelturnier um den TT-Soonwald-Cup 2012

Christian Joos / Wolfgang Jonda sind neue Titelträger

Gemünden. Bereits zum dritten Male veranstaltete die TT-Abteilung das Spaß-Doppelturnier um den TT-Soonwald-Cup. Markenzeichen dieses Wettbewerbs ist, dass Mannschaftsspieler und Hobbyspieler nach einem eigenen Losverfahren jeweils die Doppelpaarungen bilden. Spiel, Spaß und Spannung garantiert; so auch in diesem Jahr: Insgesamt 18 Spieler / 9 Paarungen konnte der Organisator begrüßen, die zunächst in zwei Gruppen spielend die Halbfinalisten ermittelten. Nach packenden Kämpfen und engen Sätzen standen sich schließlich nach über 2 Stunden Spielzeit die Finallisten gegenüber: Das Team Wolfgang Jonda / Christian Joss und Harald Kley / Henning Druschke lieferten sich ein tolles Duell auf hohem Niveau, welches am Ende knapp mit 3:1 für Jonda/Joos endete; die neuen Titelträger für 2012 waren schließlich gefunden.

Hier die Podest-Platzierungen 2012:

1. W. Jonda / Chr. Joos

2. H. Kley / H. Druschke

3. A. Hoffmann / R. Druschke

Bisherige Titelträger:

2010 B. Hoffmann / A. Schulze

2011 B. Hoffmann / C. Zschiesche

2012 W. Jonda / Chr. Joos


TuS erfolgreich bei dem Regionsentscheid der diesjährigen TT-Mini-Meisterschaften in Simmern vertreten!

Simmern, 22.04.2012

Bei dem diesjährigen Regionsentscheid der bundesweiten TT-Mini-Meisterschaften konnte Katja Hoffmann ihre Alterklasse der Mädchen bis 8 Jahre klar gewinnen und sich damit für den Verbandsentscheid in Mendig qualifizieren.

Aaron Groß konnte in einem sehr starken Teilnehmerfeld der Jungen in der Altersklasse bis 10 Jahre einen hervorragenden 5 Platz erspielen.

Robin Kohnen widerrum konnte in der Alterklasse bis 8 Jahre ebenfalls einen achtbaren 5 Platz erkämpfen.

Eine sehr beachtliche Leistung der Youngster! Herzlichen Glückwunsch.


Erfolgreichste Saison aller Zeiten für die TT-Abteilung des TuS Koppenstein Gemünden!

Der junge Verein darf sich über gleich zwei Meistertitel, zwei Vize-Meisterschaften und einem sensationellen Aufstieg freuen!!

 

Gemünden. Wir schreiben das Jahr 2012; genauer den 14.04.2012. Eine erfolgreiche, nein, die erfolgreichste Saison überhaupt für die im Jahre 2008 neu gegründete TT-Abteilung des TuS Koppenstein ist mit einem sportlichen Feuerwerk zu Ende gegangen. Die Bilanz der fünf am Meisterbetrieb teilnehmenden Mannschaften gleicht einer kleinen Sensation: 2 Meistertitel, 2 Vize-Meisterschaften und ein sensationeller Aufstieg gilt es zu feiern! Aber der Reihe nach:

Die 1.te Herrenmannschaft schaffte sensationell als Aufsteiger und Klassenneuling mit dem Gewinn der Vize-Meisterschaft in der 2. Kreisklasse/Staffel 2 gleich den dritten Aufstieg binnen zwei Jahren und kann in der neuen Saison ab August in der höchsten Kreisklasse im RHK starten. Ein Traum für das ganze Team geht damit in Erfüllung.

 

Die 2.te Erwachsenenmannschaft konnte sich in der 4. Kreisklasse etablieren und einen guten Mittelfeldplatz erspielen.

Das Aushängeschild im eigenen Nachwuchsbereich, die 1.te Jugendmannschaft konnte eine starke Frühjahrsrunde in der Kreisliga hinlegen und die Vizemeisterschaft erringen.

Sensationell auch das Abschneiden der weiteren zwei Jugendvertretungen der TT-Abteilung. Die 2.te und auch die 3.te Jugendmannschaft konnten in Ihren Staffeln (2. und 3. Kreisklasse), nach zum Teil überragenden Leistungen, jeweils die Sonnenplätze erklimmen und somit für zwei Meistertitel/Staffelsiege sorgen.

Übungsleiter Bernd Hoffmann zeigte sich dem entsprechend hoch erfreut über die neuerlichen "Meister-Früchte" der erfolgreichen Nachwuchsarbeit in der TT-Abteilung: " Trotz begrenzter Trainingskapazitäten ist es uns durch unser Konzept, unter der Einbindung vieler engagierter Elternteile gelungen, ein Maximum an Erfolg und Spaß herauszuholen. Wegen der hohen Nachfrage im Jugendbereich besteht bei uns zur Zeit sogar ein Aufnahmestopp, um auch weiterhin einen qualitativ guten Trainingsbetrieb zu ermöglichen. Der neuerliche und wichtige Aufstieg der 1. Herrenmannschaft ebnet zudem mittelfristig den Weg, unseren talentiertesten Jugendspielern auch sportlich eine tolle Perspektive anbieten zu können." Abteilungsleiter Wolfgang Jonda ergänzte auf Nachfrage: "Wir haben in den vergangenen vier Jahren eine gestandene TT-Abteilung mit über fünfzig aktiven Spielern quasi aus dem Boden gestampft. Niemand hatte Gemünden bis zu diesem Zeitpunkt auf der Rechnung; durch unsere Erfolge im Herren-, aber auch gerade im Nachwuchsbereich haben wir uns in kürzester Zeit einen guten Namen in der TT-Region geschaffen. Daran wollen wir auch in der Zukunft mit viel Engagement im Team arbeiten. Das sind wir unserem tollen Sport und unseren begeisterten Mitgliedern einfach schuldig."

Saison 2012/2013

 

 

TT-Regionstag in Gemünden

Gemünden, 24.05.2013. Der TT-Regionstag des Rhein-Hunsrück-Kreises wurde dieses Jahr vom TuS Koppenstein Gemünden im Bürgerhaus ausgerichtet. Regions-Vorsitzender Jürgen Johann (Boppard) konnte  über 70 Vertreter von  dreißig  Vereinen begüßen; eine ganz beachtliche Anzahl. Neben der Vorstellung von wichtigen Neuerungen des TTVR für die neue Saison, wurden auch alle Mannschaftsmeister und Staffelsieger geehrt. Für besondere Verdienste und Treue zum Tischtennis-Sport wurden Wolfgang Jonda mit der Ehrennadel Bronze (für 15 Jahre), Dietrich Seibel und Bernd Hoffmann mit der Ehrennadel Gold (für 30 Jahre) vom TuS Gemünden ausgezeichnet.


Aktuell vom 05.05.2013

Bei dem diesjährigen TT-Regionsentscheid hat sich Jugendspieler Nico Gleissner / TuS Gemünden mit tollen Leistungen und einem vierten Platz sensationell für den Verbandentscheid Top 36 Ende Mai in Wirges qualifiziert!!

Boppard. Am Wochenende 04./05.Mai 2013 fand der diesjährige Regionsentscheid der besten Nachwuchstalente des Rhein-Hunsrück-Kreises statt. Der für den TuS Gemünden startende N. Gleissner konnte in einer sehr stark besetzten Jungenklasse (bis 17 Jahre) zunächst in den Vorrundenspielen am Samstag in seiner Gruppe souverän den ersten Platz erspielen und sich für die Endrunde am Sonntag qualifizieren. Hier traf er dann auf namhafte Spieler wie z.B. den späteren Ranglistensieger N. Ballbach vom TuS Dichtelbach. Nico ließ sich jedoch in seiner gewohnten Art und Weise nicht aus der Ruhe bringen und konnte auch hier mit einer tollen Bilanz von 4:3 Siegen sensationell einen von vier Qualifikationsplätzen für den am 26.05.2013 in Wirges stattfindenen TT-Verbandsentscheid "Top 36" erringen. Nico hat damit den größten Einzelerfolg eines Nachwuchsspielers der TT-Abt erzielt. Abteilungsleiter W. Jonda und Jugend-Coach B. Hoffmann zeigten sich zu recht stolz auf ihren Schützling und drücken ihm auch für die neuerliche Aufgabe im Westerwald fest die Daumen.

 

Nico Gleissner bei der Überreichung der Siegerurkunde 4. Platz und die damit verbundene Qualifikation zum Top 36 Turnier in Wirges


 

 

AKTUELL vom 13.04.2013

Die 1. Herrenmannschaft hat auch das letzte Saisonspiel in Biebernheim mit 9:6 gewonnen und belegt als Aufsteiger einen beachtlichen 5. Tabellenplatz in der 1. TT-Kreisklasse / Staffel 1!!!

 

v.l.n.r. Christian Imig, Timo Kasper, Rüdiger Druschke, Bernd Hoffmann, Matthias Gramm, Wolfgang Jonda

Das Team bedankt sich an dieser Stelle aber auch besonders bei den wichtigen Reservespielern:

Kornelius Fox, Nico Gleissner, Dietrich Seibel, Martina Seibel

AKTUELL vom 13.04.2013

 Die 1. Schülermannschaft hat mit hervorragenden Leistungen in der TT-Regionsliga die Vize-Meisterschaft erspielt!!

 

 

 

v.l.n.r. Betreuer B. Hoffmann, Nico Gleissner, Peter Seibel, Sebastian Koch, Jahn Theissen

Ein Dank auch an die Ersatzspieler:

David Stütz und Niklas Hähn

 

 

 


TT-Mini-Meisterschaften Regionsentscheid Rhein-Hunsrück 2013

TuS Gemünden erfolgreichster Verein!!!

 

03.03.2013 Emmelshausen. Beim diesjährigen Regionsentscheid der Mini-Meister konnten die Youngster vom TuS Gemünden richtig dick absahnen und so in die Rolle des erfolgreichsten Vereins schlüpfen. In der Mädchenklasse (9-12 Jahre) konnte die 9-jährige Katja Hoffmann sensationell  ungeschlagen mit sieben Siegen in sieben Spielen den 1. Platz erspielen und sich so für den Verbandsentscheid in Koblenz qualifizieren. Justina Schwetzel (ebenfalls TuS) kam mit starken Leistungen auf einen tollen und überraschenden 2. Platz.

In der zahlenmäßig stärksten Klasse bei den Jungen im Alter von 9-10 Jahren gingen 20 Spieler aus dem Hunsrück an den Start, gleich fünf davon aus Gemünden. Auch hier konnte der TuS voll überzeugen, da man die ersten drei Plätze unter sich ausmachte: Aaron Groß war es in einem spannenden und engen "Gemündener- Finale" gegen Tom Kuhn vorbehalten, sich die Krone des Tages aufzusetzen. Simon Bruder machte mit seinem 3. Platz die "Sensation" für den TuS Gemünden perfekt.

In der Alterklasse der Jungen von 11-12 Jahre konnte Mark Bast in einem sehr starken Teilnehmerfeld einen beachtlichen 3. Platz erkämpfen und so zu dem tollen Abschneiden der gesamten TT-Abteilung beitragen. TT-Übungsleiter B. Hoffmann war zurecht Stolz auf die Leistungen und das überragende Abschneiden seiner Schützlinge.

 

Katja Hoffmann und Justina Schwetzel (v.l.n.r.) belegten Platz 1 und Platz 2 in der Mädchenklasse

Aaron Groß (ganz rechts) konnte die Jungenklasse im Alter von 9-10 Jahre gewinnen. Tom Kuhn und Simon Bruder (v.l.n.r.) folgten auf den Plätzen 2 und 3.

      Mark Bast kam in der Jungenklasse bis 12 Jahre        

      auf einen beachtlichen 3. Platz (Bild Mitte).


24.02.2013

Anne Hoffmann vertritt den RHK beim TT-Regionsvergleich in Koblenz

 

Koblenz. Beim diesjährigen TT-Regionsvergleich für Nachwuchstalente bis 12 Jahre in Koblenz durfte in diesem Jahr Anne Hoffmann vom TuS Gemünden den Rhein-Hunsrück-Kreis in der Schülerinnen-B-Klasse vertreten.  Zu diesem Vergleichswettbewerb waren 65 Spieler-/innen u.a. aus den Regionen Trier-Wittlich, Westerwald, Mayen-Koblenz, Neuwied, Ahrweiler und dem RHK eingeladen. In einem sehr starken Teilnehmerfeld  (u.a. mit der späteren Siegerin L. Eckmann vom VfR Simmern) gelang es Anne in der Vorrundengruppe einen beachtlichen vierten Platz zu erspielen. Um ein Haar wäre sie sogar in die Runde der besten sechs Mädchen eingezogen, wenn sie im alles entscheidenen Spiel nicht im fünften Satz denkbar knapp mit 11:13 ihrer Gegnerin den Vortritt hätte lassen müssen. Am Ende konnte Anne dann in der B-Gruppe einen guten dritten Platz erkämpfen und insg. den neunten Platz von 12 Teilnehmerinnen mit 3:6 Siegen  erreichen. Müde und abgekämpft nach über sechs Stunden Spielzeit, aber voller Stolz über ihre Nominierung und dem mehr als guten Abschneiden konnte Anne die Rückfahrt zu ihrem Heimatverein  antreten.

Die TT-Abt. gratuliert Anne zu den gezeigten Leistungen und freut sich riesig für die neuerliche Ernte der eigenen Nachwuchsarbeit.

 

 

Anne Hoffmann vom TuS Gemünden während dem Wettkampf in der Koblenzer Sporthalle am Mozartplatz.

 

Übungsleiter B. Hoffmann freute sich mit den Best-platzierten über die Qualifikation zum Regionsentscheid im Frühjahr in Emmelshausen.

TT-Mini-Meisterschaften in Gemünden

-Ortsentscheid 2012/2013-

Im Rahmen der bundesweiten Tischtennis-Aktion für Mädchen und Jungen im Alter von 8-12 Jahren führte die TT-Abt. des TuS Koppenstein Gemünden am 11.12.2012 einen Ortsentscheid durch, an dem insg. 13 Kinder teilnahmen. Die Minis zeigten in drei Alterklassen unter den Augen vieler Eltern sehenswerte Ballwechsel. "Es war eine tolle Aktion", freute sich Übungsleiter Bernd Hoffmann. "Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport, wobei einige ein beachtliches Talent bewiesen. Wir werden auch in Zukunft die Nachwuchsarbeit in Gemünden engagiert vorantreiben".

 

Hier die Best-Platzierungen:

Alterklasse bis 8 Jahre

1. Jan-Philipp Börner

Alterklasse 9-10 Jahre

Jungen:

1. Tom Kuhn / 2. Simon Bruder / 3. Jan Niklas Gerigk

4. Nico Werner

Mädchen:

1. Katja Hoffmann / 2. Justina Schwetzel

Alterklasse 11-12 Jahre

1. Marc Bast

 

 

 

Und es geht wieder los!

 

 

Gemünden. Und es geht wieder los! Die neue Saison 2013/2014 steht vor der Tür und mit ihr die TT-Abteilung des TuS Koppenstein Gemünden. Bereits zum sechsten Male seit 2008 werden Mannschaften aus der Perle des Hunsrück in die offiziellen Wettkämpfe um die begehrten Punkte im Tischtenniskreis Rhein-Hunsrück eingreifen; in diesem Jahr werden es zwei Erwachsenenteams und zwei Jugendmannschaften sein.

 

1. Mannschaft

Das Flaggschiff der Abteilung geht bereits in ihrer zweiten Saison in der 1. TT-Kreisklasse/Staffel 1 an den Start. Verlassen hat das Team der Mann der Ersten Stunde, Wolfgang Jonda, der jetzt die zweite Mannschaft in der 4. Kreisklasse verstärkt. Neu im Team sind derweil Cornelius Fox (vorher 2te. Mannschaft) und Nico Gleissner, welcher bereits in der Jugend und als Ersatzspieler in der letzten Saison für Furore mit tollen Leistungen gesorgt hat. Komplettiert wird das Team von Timo Kasper, Bernd Hoffmann, Rüdiger Druschke (MF), Matthias Gramm und Christian Imig. In diesem Jahr will man möglichst frühzeitig den Klassenerhalt sichern und sich nach und nach im guten Mittelfeld platzieren. Das Potential des neuformierten Teams sollte dies sicherlich hergeben.

 

2. Mannschaft

Das gemischte Team um Mannschaftsführerin Rita Schwickert startet dieses Jahr als Vierermannschaft in der 4. Kreisklasse, da für eine neuerliche 6er-Mannschaft in der 3. Kreisklasse einfach zuviele personelle Unabwägbarkeiten vorhanden waren. An die erste Mannschaft musste Spitzenspieler Kornelius Fox abgegeben werden, dafür konnte aber mit  Abt.-Leiter Wolfgang Jonda eine erfahrene, neue Nr. 1 verpflichtet werden. Komplettiert wird das Team von Dietrich Seibel, Martina Seibel, Carmen Gleissner, Max Breitenstein und Daniel Kühnreich. Ein eigenes Saisonziel wurde bisher nicht formuliert.

 

1. Jugendmannschaft

Das Aushängeschild im Nachwuchsbereich der letzten Jahre erhält durch den Abgang von Nico Gleissner zur 1. Herrenmannschaft ein neues Gesicht und muß sich in einer starken Regionsliga sicherlich erst noch bewähren. Mit Peter Seibel und Sebastian Koch konnten zwei Führungsspieler der "alten" Garde gehalten werden, die jetzt gefordert sein werden, die neuformierte Mannschaft zu prägen. Mit Niklas Hähn steht ihnen dabei eine bekannte Kraft aus der letzten Saison zur Seite. David Stütz und Tom Huber kamen bisher in tieferen Klassen zum Einsatz und sind gespannt auf die neue Aufgabe. Wenn alle an einem Strang ziehen, sollte der Klassenerhalt zu erreichen sein.

 

2. Jugendmannschaft

Die Youngster der Abteilung gehen völlig neuformiert an den Start in der 2. Kreisklasse. Den beiden Mädchen Anne Hoffmann und Fabienne Jonda als Spitzenspielerinnen ist es vorbehalten, die komplett neuen Spieler Mark Bast, Tom Kuhn, Aaron Groß, Elvir Tuhcic, Elias Gramm, Demian Groß und Jan Niklas Gerigk an den TT-Mannschaftssport heranzuführen. Das Team hat sicherlich das Potential, den ein oder anderen Großen im "Haifischbecken" zu schlagen, um einen Mittelfeldplatz zu erreichen.

 

 


27.09.2013

Spitzenspiel in der 1. TT-Kreisklasse

TuS Gemünden I - TTC Hungenroth I  7:9

Das erwartete Spitzenspiel der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften aus Gemünden und Hungenroth konnte alle Erwartungen erfüllen und bot Spannung pur bis zur letzten Minute. Zwei Teams auf spielerischer Augenhöhe schenkten sich nichts, so dass ein ständiger Wechsel der Führungen angezeigt war; aber der Reihe nach:

Gemünden versuchte zunächst durch eine taktisch veränderte Doppelaufstellung zu punkten, was jedoch nicht ganz aufging, so dass Hugenroth 2:1 führte. Im oberen Paarkreuz blieb man durch die glatten Erfolge von M. Liesenfeld  gegen B. Hoffmann (3:0) und umgekehrt T. Kapser für Gemünden gegen J. Walber (3:0) ausgeglichen. Diese Ausgeglichenheit in allen Paarkreuzen bleib die Besonderheit des Abends und sorgte neben hochklassigen Ballwechseln eben für die unglaubliche Spannung in der gesamten Partie. Im mittleren Paarkreuz hatte M. Gramm gg. M. Walber mit 3:0 keine Probleme, genauso wie an der Parallelplatte Lonien mit 3:1 gg. Gleissner die Oberhand behielt und somit Hungenroth zu diesem Zeitpunkt 4:3 weiterhin knapp vorne lag. Zwei Siege im unteren Paarkreuz durch R. Druschke gegen M. Morschhäuser (3:0) und Chr. Imig gegen M. Castor (3:0) brachten jedoch die erstmalige 5:4 Führung für Gemünden. Schnell konnte jedoch M. Liesenfeld mit einem 3:1 Erfolg gg. T. Kasper in einen hochklassigen Match den erwarteten Ausgleich zum 5:5 herstellen. Waren bis zu diesem Zeitpunkt alle Einzelspiele zumindest von den Ergebnissen her doch recht deutlich, stellten die nachfolgenden drei Begegnungen alles bisherige in den Schatten: Zunächst lieferte sich B. Hoffmann gegen J. Walber beim 3:2-Sieg einen wahren TT-Krimi, da er eine 2:0 Satzführung "verspielte" und im fünften Satz beim Stand von 8:10 für J. Walber zwei Matchbälle erfolgreich abwehren konnte. Letztendlich gelang ihm mit einem 13:11 eine neuerliche 6:5 Führung für Gemünden. Hungenroth konnte abermals ausgleichen in dem M. Walber gegen M Gramm einen 3:2-Fünfsatzsieg erkämpfte. Der Youngster des Abends, N. Gleissner konnte dann mit einem an Dramatik ebenfalls kaum zu überbietenden 3:2-Erfolg (mit 17:15) an seine tollen Sasionleistungen anschliessen und Gemünden erneut mit 7:6 nach vorne bringen. Erneut kam jedoch der Ausgleich auf dem Fuße, da M. Castor in einem guten Spiel mit 3:1 R. Druschke bezwingen konnte. Das letzte Einzel und das Schlußdoppel mussten also die Endscheidung bringen. Sollte es Gemünden wirklich gelingen den Favoriten und ehemaligen Kreisligisten aus Hungenroth ein Bein zu stellen? M. Morschhäuser hatte jedoch mit der "Doppelnoppe"  Chr. Imig vom Team Gemünden überraschend wenig Probleme und konnte zur 8:7-Führung aufspielen. Das Hungenrother-Schlussdoppel Liesenfeld/J.Walber machte dann trotz einem zwischenzeitlich völlig überraschenden 1:2 Rückstand gegen Kasper/Druschke mit 11:3 und 11:2 in den nachfolgenden beiden Sätzen den Sack zu und Gemünden stand am Ende mit leeren Händen da. Hungenroth bleibt damit auch im vierten Spiel ungeschlagen und nimmt mit jetzt 8:0 Punkten klar Kurs auf die Kreisliga; TuS Koppenstein Gemünden bleibt als Zweiter das "Überraschungsteam" der bisherigen Saison.

 

Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell

 

Montag, 31.03.2014, 19.30 Uhr      POKAL  1. HM - TuS Rheinböllen I  4:2

Sensationssieg im Pokal!!!

TuS wirft Kreisligist Rheinböllen deutlich aus dem laufenden Pokalwettbewerb

und zieht ins Halbfinale ein!

 

Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell

 

Pokal-Halbfinale: Sa. 26.04.2014, 16.00 Uhr in Simmern  

TV Zell I  -  TuS Gemünden I    4:2

Gemünden verpaßt den Einzug ins Finale

Eine weitere Pokal-Sensation ist leider ausgeblieben; obwohl Zell nicht mit der erwartet stärksten Pokalmannschaft antrat, konnte die TuS die realistische Chance zum Einzug ins Pokalfinale nicht nutzen. Nur T. Kasper und B. Hoffmann konnten je einmal punkten.

 

!!! 1. Herrenmannschaft ist Vize-Meister 2014!!!

Herzlichen Glückwunsch


 

Termine: 1. Mannschaft / 1. Kreisklasse

 

Freitag, 11.04.2014, 20:00 Uhr       1. HM - SG Altweidelbach/Ellern II  9:2

Durch einen starken 9:2 Sieg gegen den Tabellendritten aus Altweidelbach/Ellern II konnte sich die 1. HM des TuS Gemünden die Vize-Meisterschaft in der 1. Kreisklasse 2013/2014 sichern. Nach einem 1:2 Rückstand in den Anfangsdoppeln konnten alle TuS-Spieler in den nach nachfolgenden Einzelbegegnungen voll überzeugen und so diesen deutlichen und verdienten Sieg herausspielen. Kleiner Wehrmutstropfen: Am Ende einer wirklich tollen Saison fehlte dem TuS-Team nur ein einziger Punkt zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg.

Tabelle

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 TTC Hungenroth 18 15 1 2 153:79 +74 31:5
  2 TuS Koppenstein-Gemünden 18 14 2 2 151:79 +72 30:6
  3 SG Altweidelbach/Ellern II 18 12 2 4 141:98 +43 26:10
  4 TTG Biebernheim/Niederburg 18 10 2 6 132:100 +32 22:14
  5 SSV Buchholz 18 10 2 6 135:117 +18 22:14
  6 SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim II 18 5 4 9 114:140 -26 14:22
  7 TTV Pleizenhausen II 18 4 3 11 92:136 -44 11:25
  8 TSV Emmelshausen 18 5 1 12 97:142 -45 11:25
Relegation 9 TuS Rheinböllen II 18 2 3 13 94:148 -54 7:29
Absteiger 10 SVE Oppenhausen III 18 2 2 14 78:148 -70 6:30

TT-Soonwald-Cup 2014

Spaß und Leidenschaft für einen tollen Sport

Das Doppel W. Jonda / Th. Göttel gewinnt überraschend den Fun-Titel 

 

Gemünden. Am Freitag, 27.06.2014 veranstaltete die TT-Abteilung des TuS Koppenstein Gemünden zum bereits vierten Male in Ihrer Vereinsgeschichte ein Doppelturnier um den „Soonwald-Cup“.  Bei diesem Sportevent für alle Freunde des TT-Sports ist gewährleistet, dass alle Hobbyspieler und weniger Geübte per Los einen erfahrenen Doppelpartner aus der TT-Abteilung zugeteilt bekommen.  Genau diese Konstellation macht den Reiz und den Spaß des Turniers aus. 14 Tischtennisbegeisterte und somit 7 Doppelpaarungen konnten zum Start begrüßt werden. In engumkämpften Spielen und vielen Entscheidungssätzen stand nach knapp drei Stunden die Finalpaarung fest: Das leicht favorisierte Doppel Bernd Hoffmann/Rita Schwickert  und Wolfgang Jonda/Thomas Göttel standen sich gegenüber. In einer engen und ausgeglichenen Partie hatten schließlich aber Jonda/Göttel den längeren Atem und konnten verdient den 1. Platz erkämpfen. Am Ende standen aber nicht die Platzierungen im Vordergrund, sondern der gemeinsame Spaß und die Freude an der schnellsten Rückschlagsportart der Welt.

Platzierungen 2014:

1. W. Jonda / Th. Göttel

2. B. Hoffmann / R. Schwickert

3. R. Druschke / C. Michel

4. A. Hoffmann / D. Druschke

5. F. Jonda / W. Schreiner

6. M. Seibel / D. König

7. K. Fox / S. Hoffmann


 


 

 


 

Regionseinzelmeisterschaften 2014

 

Fabienne Jonda (15 J.) gewinnt bei den diesjährigen Regionseinzelmeisterschaften in Sohren den Einzeltitel in der Mädchen-Klasse für die TuS Gemünden

 

Herzlichen Glückwunsch!!


 

1. Herrenmannschaft ist mit einem 9:1 Sieg erfolgreich in die Saison 2014/2015 gestartet!!

 

Zum Saisonbeginn 2014/2015 sind die Herren gegen den Aufsteiger aus Oberkülztal/Alterkülz mit einem souveränen 9:1 Sieg erfolgreich gestartet. Verletzungsbedingt fehlten zum Auftakt noch Mannschaftsführer Bernd Hoffmann und der zum Spielzeitpunkt noch in China verweilende Neuzugang Guanqi Xiang.

Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell

 

06.11.2014

1. Herrenmannschaft zieht locker in die 2te Pokalrunde ein

Oberkülztal - TuS Gemünden  1:4

 

Gegen den Mitkonkurenten aus der 1.Kreisklasse hatte das 3er Pokal-Team der TuS keine Probleme. Matthias Gramm und Bernd Hoffmann waren es, die durch ihre Einzelerfolge und im gemeinsamen Doppel die Weichen zum Sieg stellten. Lediglich Rüdiger Druschke musste in seinem Einzel dem Gegener den Ehrenpunkt überlassen.

 

 


Aktuell vom 17.10.2014

1. Herrenmannschaft gewinnt auch in Kisselbach souverän mit 9:3 und bleibt an der Spitze

 

SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim II   -  TuS Gemünden I  3:9

Die TuS bleibt auch im vierten Spiel der Saison siegreich und kann mit jetzt 8:0 Punkten die Tabellenführung vor Buchholz verteidigen. Auch ohne Timo Kasper ließ das Team nichts anbrennen und konnte einen souveränen Auswärtssieg landen. Einmal mehr war es Guanqi Xiang, der mit seiner dominanten Spielart zweimal ungeschlagen bleib. Aber auch Bernd Hoffmann konnte in die Erfolgsspur zurückkehren und gleich zwei Einzelerfolge beisteuern. M. Gramm, Christian Imig und Rüdiger Druschke waren je einmal erfolgreich. Nico Gleissner mußte in seinem Einzel in einer engen Partie dem Gegner den Sieg überlassen.

 

Aktuell vom 08.10.2014

Die 1. Herrenmannschaft hat mit zwei deutlichen 9:3 Siegen in der englischen Woche wieder die Tabellenführung erobert.

 

TuS Gemünden I - SV Beltheim III   9:3

Im Nachholspiel am Mittwoch, 08.10.2014 konnte gegen eine starke Mannschaft aus Beltheim ein nie gefährdeter Sieg eingefahren werden. Die neuformierten drei Anfangsdoppel (Kasper-Gleissner / Hoffmann-Gramm / Xiang-Druschke) konnten in allen Belangen voll überzeugen und mit einer 3:0 Führung den Grundstein zum Erfolg legen. Die chinesische Neuverpflichtung Guanqi Xiang begeisterte mit seiner überragenden Penholder-Spielweise das Publikum und blieb dabei ungeschlagen. Eine hervorragende Teamleistung führte somit zu einem mehr als verdienten Sieg.

 

VfR Simmern VI  - TuS Gemünden  3:9

Im vorgezogenen Auswärtsspiel beim Tabellenletzten vom VfR Simmern stotterte der Motor nur in den ersten Begegnungen. Das Doppel Kasper/Gleissner konnte nicht an die gute Leistung vom Vorabend anknüpfen und verlor zurecht das Spiel gegen Prinz/Eckmann. Timo Kasper hatte in seinem ersten Einzel einem wie immer gut aufgelegten Volker Prinz überraschend wenig entgegenzusetzen, so dass auch diese Partie verloren ging. Der nach langer Verletzungspause auch im Einzel zurückgekehrte Bernd Hoffmann spielte noch deutlich unter seinem Leistungsniveau und mußte Gegener Eckmann den Punkt überlassen. Damit hatte Simmern aber seine Erfolge für diesen Abend ausgereizt; ein erneut überragender Guanqi Xiang und ein gelassener Matthias Gramm blieben jeweils zweifach erfolgreich. Timo Kasper, Nico Gleissner und Rüdiger Druschke machten dann die noch fehlenden drei Einzelsiege zur neuerlichen Tabellenführung perfekt.

 

Die 2. Mannschaft erspielt ersten Sieg in der 3. Kreisklasse!!!!

Kludenbach. Am Samstag, 04.10.2014 war es endlich soweit. Eine 30-monatige Durststrecke ohne Sieg ging endlich zu Ende. Mit dem klaren 9:2 Auswärtssieg in Kludenbach konnte man den lang ersehnten Befreiungsschlag landen. Der letzte doppelte Punkterfolg datierte vom 16.03.2012, als man in Schönborn letztmalig erfolgreich war. Gratulation!

Es spielten: K. Fox, W. Jonda, D. Stütz, M. Breitenstein, D. Seibel und M. Seibel

Aktuell vom 13.12.2014

1. Herrenmannschaft geht als Tabellenzweiter in die Winterpause

 

TTV Pleizenhausen II  -   TuS Gemünden I   0:9

 

Im letzten Spiel der Vorrunde machte man es "schnell" und konnte einen lockeren Auswärtssieg einfahren. Besonders die Höhe des Sieges war für Gemünden enorm wichtig, um den bedingungslosen Anschluss an Tabellenführer Buchholz zu halten. Gemünden geht jetzt mit 16:2 Punkten in die vierwöchige Winterpause, die am 09. Januar 2015 mit dem ersten Rückrundenspiel in Altweidelbach/Ellern enden wird.


Aktuell vom 05.12.2014

1. Herrenmannschaft mit überragender Leistung gegen den TTC Roth I

 

TuS Gemünden I  -  TTC Roth I  9:2

 

Im Verfolgerduell um den begehrten Relegationsplatz und gleichzetig den Anschluß an die Tabellenführung zeigte sich das gesamte TuS -Team hochmotiviert und konnte mit einer überragenden Leistung einen starken Gegner aus Roth deutlich mit 9:2 bezwingen. Im oberen Paarkreuz blieben T. Kasper und Q. Xiang mit einer bärenstarken Leistung und gleich vier Einzelsiegen ungeschlagen. Auch M. Gramm und B. Hoffmann konnten im mittleren Paarkreuz mit je einem Sieg voll überzeugen. Chr. Imig konnte durch einen weiteren Sieg im unteren Paarkreuz seine positive Bilanz weiter ausbauen. Souverän gewannen zu Beginn auch die Doppelparungen Kasper/Gleissner und Druschke/Xiang ihre Begegnungen. Lediglich das Doppel Gramm/Hoffmann und N. Gleissner im Einzel überließen Roth am Ende die zwei Spielpunkte. Mit diesem klaren Erfolg hatte im Vorfeld keiner gerechnet; Gemünden festigt mit jetzt 14:2 Punkten den zweiten Tabellenplatz vor dem TTC Roth I.


Aktuell vom 28.11.2014

1. Herrenmannschaft souverän in der Erfolgsspur zurück!

 

TuS Gemünden I   -  SG Biebernheim/Niederburg I  9:1

 

Die erste Herrenmannschaft zeigte sich sehr gut erholt von dem Dämpfer im Spitzenspiel und konnte eine starke Gastmannschaft mit einem deutlichen 9:1 Sieg bezwingen. T. Kasper konnte erstmals seit dem 12.09.2014 wieder beide Einzelbegegnungen wieder für sich entscheiden. B. Hoffmann gelang es S. Maus von Biebernheim die erste Saisonniederlage bescheren, nachdem dieser zuvor eine makellose Bilanz von 11:0 Siegen hatte. N. Gleissner fand zu seiner alten Stärke zurück und konnte eine routiniert aufspielende E. Marsch mit 3:2 bezwingen. Christian Imig und R. Druschke ließen schließlich im unteren Paarkreuz nichts mehr anbrennen und punkteten ebenfalls. Lediglich M. Gramm mußte  seinem Gegener St. Vrbanatz den Ehrenpunkt überlassen. Ein gelungener Test für das nächste wichtige Spiel gegen Roth I am Fr. 05.12.2014.


Aktuell vom 22.11.2014

1. Herrenmannschaft verliert Spitzenspiel in Buchholz denkbar knapp!

 

SSV Buchholz I   -  TuS Gemünden I  9:7

 

Das Spitzenspiel um die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse/Staffel 1 und gleichzeitig auch um die beste Ausgangsposition im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga entwickelte sich von der ersten Minute an zu einem wahren TT-Krimi. Beide Mannschaften rüsteten bekanntlich bereits zu Saisonbeginn im oberen Paarkreuz beachtlich auf: Bei der TuS konnte der ehemalige Oberligaspieler und aus China stammende  71-jährige Guanqi Xiang verpflichtet werden. Buchholz konnte dagegen Spitzenspieler Reinhard Migge aus der 2. Bezirksliga vom SV Eintracht Oppenhausen abwerben. Schon die Anfangsdoppel zeigten, das sich hier zwei Mannschaften auf absoluter Augenhöhe trafen. Nur das Doppel Migge/Metz konnte einen glatten 3:0 Erfolg gegen Kasper/Gleissner verbuchen. Beide anderen Doppel mußten über den Entscheidungssatz gehen; hier konnten schließlich Hoffmann/Gramm ihre Stärke voll ausspielen und Goldberg/Hörth verdient bezwingen. Dem Gemündener Doppel Xiang/Druschke gelang es im Gegenzug aber etwas überraschend nicht, eine deutliche Zweisatzführung  gegen Kohns/George über die Ziellinie zu retten. Die Buchholzener holten Punkt um Punkt auf und entschieden schließlich den fünften Satz mit 12:10 in der Verlängerung für sich. Diesen Anfangsrückstand hatte Gemünden so sicherlich nicht eingeplant und sollte sich am Ende sogar noch als spielentscheidend heraussstellen. Aber der Reihe nach:  Die nachfolgenden Einzelbegegnungen blieben in allen Paarkeuzen mit jeweiles 2:2 völlig ausgeglichen. R.Migge war im oberen Bereich jedoch eine Klasse für sich. Er konnte nicht nur das Spitzenspiel gegen Xiang mit 3:1 verdient  gewinnen, sondern er ließ auch TuS Offensivspieler T. Kasper mit 3:0 keine Chance. M. Metz, die Nr. 2 von Buchholz, hatte in seinen Spielen gegen Xiang (0:3) und gegen T. Kasper (1:3) jeweils das Nachsehen. Im mittleren Paarkreuz gelangen T. Goldberg vom SSV Buchholz ebenfalls zwei Siege, er konnte sowohl B. Hoffmann, als auch M. Gramm  mit jeweils 3:1 bezwingen.  B. Hoffmann (3:0) und M. Gramm (3:2)  konnten sich jedoch beide mit ihren Einzelsiegen gegen Kohns rehabilitieren und sich so ebenfalls in die abendliche Siegerliste eintragen. So gelang es Gemünden immer wieder, den Ein-Punkteabstand auf Buchholz zu wahren.  Aus Sicht von Gemünden zeigte leider Youngster Nicco Gleissner erstmals Nerven in dieser Saison, als er eine  klare Zweisatzführung gegen George im fünften Satz mit 11:13 noch verspielte. Diese bittere Niederlage konnte er dann in seinem zweiten Spiel nicht mehr abschütteln, so dass  er auch gegen Peter (0:3) verlor.Im unteren Paarkreutz war es hingegen die "Doppelnoppe" vom TuS Gemünden, Christian Imig, der beide Spiele gegen Peter (3:0) und Georg (3:2) für sich entscheiden konnte. Buchholz gab folglich die Ein-Punkteführung bis zum Schlußdoppel nicht mehr ab und konnte hier dann wiederholt auf die Stärke von R. Migge zusammen mit M. Metz setzen. Dem Doppel Hoffmann/Gramm blieb bei der erwarteten 3:0 Niederlage nur noch dem Gegner zum Gesamtsieg zu gratulieren. Den Zuschauern wurden phasenweise spektakuläre Ballwechsel präsentiert, welche man oftmals nur aus höheren Spielklassen kennt. Am Ende aber hatte Buchholz die berühmte Nasenspitze mit dem 9:7 vorne.

 
 

Aktuell vom 21.03.2015

1. Herrenmannschaft erfolgreich auf Relegationskurs!

 

TTC Roth I  TuS Gemünden I   1:9

 

Nach zwei herben Rückschlägen (8:8 in Belthem und einer neuerlichen 7:9 Niederlage gegen Meister Buchholz) meldet sich das TuS-Team wieder im Kampf um Platz Zwei und dem damit verbundenen Relegationsplatz zurück. Durch den wichtigen und deutlichen Sieg in Roth konnte man einen entscheidenen Schritt in Richtung Relegation tätigen. Ausnahmslos alle TuS-Spieler waren dem Druck gewachsen und konnten voll überzeugen.

Jetzt gilt es das letzte schwere Auswärtsspiel in Biebernheim unbeschadet zu überstehen, damit am Fr. 17.04. im Heimspiel gegen Kisselbach die Relegation endgültig klar gemacht werden kann.


Aktuell vom 21.03.2015

2. Herrenmannschaft siegt erneut!

 

TuS Gemünden II  - TuS Schönborn  9:6

 

Mit dem neuerlichen Sieg konnte das Team der Tus erfolgreich den hervorragenden dritten Tabellenplatz festigen. Eine tolle Mannschaftsleistung. Herzlichen Glückwunsch!


Aktuell vom 30.01.2015

1. Herrenmannschaft bliebt in der Erfolgsspur

 

TuS Gemünden I  - TTV Pleizenhausen II   9:1

 

Ohne den in China verweilenden Guangi Xiang, aber mit der Rückrunden- Neuverpflichtung Martin Hoffmann ließ man im Heimspiel nichts anbrennen. Gleich zu Beginn konnten man gegen einen durchaus starken Gegener drei wichtige Doppel gewinnen und so den Grundstein zum hohen Erfolg legen. Martin Hoffmann sah man die fehlende Spielpraxis im Einzel noch an, da er gegen die Nr. 1 von Pleizenhausen 1:3 verlor; alle anderen TuS-Akteure blieben hingegen ungeschlagen.

Tabelle vom 31.01.2015 / 1. Kreisklasse Staffel 1

  Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele +/- Punkte
Aufsteiger 1 SSV Buchholz 12 12 0 0 108:30 +78 24:0
Relegation 2 TuS Koppenstein-Gemünden 12 11 0 1 106:27 +79 22:2
  3 SV Beltheim III 12 9 0 3 93:65 +28 18:6
  4 TTC Roth 9 7 0 2 67:41 +26 14:4
  5 TTG Biebernheim/Niederburg 9 4 0 5 56:54 +2 8:10
  6 TTV Pleizenhausen II 13 3 1 9 59:105 -46 7:19
  7 Spvgg Oberkülzt./Alterk. 11 3 0 8 53:79 -26 6:16
  8 SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim III 12 2 1 9 54:99 -45 5:19
Relegation 9 SG Altweidelbach/Ellern II 10 1 2 7 31:84 -53 4:16
Absteiger 10 VfR Simmern VI 12 1 2 9 60:103 -43 4:20

Aktuell vom 24.01.2015

1. Herrenmannschaft ohne Guanqi Xiang "nur" mit Arbeitssieg

 

Oberkülztal I  -   TuS Gemünden I   4:9

 

Ohne Spielertrainer Guangi Xiang und Youngster Nico Gleissner lief es nicht komplett rund. Ein spielerisch unangenehmer Gastgeber steckte auch bei einer zwischenzeitlichen 8:1 TuS-Führung nicht auf und konnte anschließend noch drei Spielpunkte erkämpfen; aus Sicht von Gemünden völlig unnötig. Es patzten je einmal: T. Kasper, M. Gramm, B. Hoffmann und R. Druschke

 


 



Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell / Pokal-Aktuell  / Pokal-Aktuell

 

12.01.2015

1. Herrenmannschaft schlägt neuerlich einen Kreisligist und steht im

Viertelfinale!!

 

TuS Gemünden I  -  Hundheim/Bell I   4:2

 

Timo Kasper, Rüdiger Druschke und Nico Gleissner in den Einzeln, sowie das Doppel B.Hoffmann/M. Gramm schafften im Pokal eine neuerliche Sensation! Mit einem verdienten 4:2 Sieg konnte der Kreisligist Hundeheim/Bell überraschend aus dem Pokal geworfen werden.

 


Aktuell vom 09.01.2015

1. Herrenmannschaft startet mit einem lockeren Sieg ins Neue Jahr
 

SG Altweidelbach/Ellern II   -  TuS Gemünden I   0:9

Aktuell vom 17.04.2015

 

1. Herrenmannschaft ist erneut Vize-Meister und erreicht die Relegation zum Aufstieg in die Kreisliga

 

Die 1. Herrenmannschaft des TuS Gemünden hat es geschafft. Mit einem glatten 9:1 Sieg gegen den Absteiger von der SG Kisselbach/Pfalzfeld/Wiebelsheim konnte der 2. Tabellenplatz und damit die neuerliche Vize-Meisterschaft in der jetzt zu Ende gehenden Saison 2015 erspielt werden. Die größte Aufgabe steht aber noch bevor:

 

Am Sonntag, 03. Mai 2015 kommt es in den Relegationsspielen in Sohren zum Kampf um den Aufstieg in die TT-Kreisliga. Als Gegner warten die Teams aus Hungenroth und Kludenbach. Nur einem Team wird es vergönnt sein, diesen Sprung zu schaffen.

 

Viel Glück Jungs!

Sohren 03.05.2015. Der TuS Gemünden hat im Kampf um den Aufstieg mit einer unglücklichen Niederlage und einem klaren Sieg das Saisonziel des Aufstieges in die TT-Kreisliga verpasst. Das war die herbe Botschaft nach über 6 Stunden spannendem und zum Teil hochklassigen Tischtennissport. Entscheidend war die denkbar knappe 7:9 Niederlage gegen den Platzhirsch aus Hungenroth. Der nachfolgende 9:5 Erfolg gegen Kludenbach war nur noch Formsache und Prestige; mehr wohl nicht. Wenn da am Ende nicht noch etwas Hoffnung aufgekeimt wäre, da das Gerücht die Runde machte, dass auch der Zweite der Relegation doch noch eine kleine (ganz kleine) Aufstiegschance hat.

 

Jetzt heißt es erneut abwarten und hoffen.....

 

Relegation zur Kreisliga

 

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Spiele    +/-    Punkte
  1 TTC Hungenroth 2 2 0 0 18:10 +8 4:0
  2 TuS Koppenstein-Gemünden 2 1 0 1 16:14 +2 2:2
  3 TTC Kludenbach II 2 0 0 2 8:18 -10 0:4

 

So. 03.05.2015 10:00   (H)   1 TTC Hungenroth TuS Koppenstein-Gemünden  9:7      
    13:00   (H)   2 TuS Koppenstein-Gemünden TTC Kludenbach II  9:5      

Aktuell vom 12.06.2015           / Aktuell vom 12.06.2015   /         Aktuell vom 12.06.2015

 

TuS Gemünden steigt doch noch in die

TT-Kreisliga auf!!!!

 

Das Team vom TuS Gemünden hat es doch noch geschafft. Nach zwei Vize-Meisterschaften in 2014 und 2015 und dem aktuell  erspielten zweiten Platz in den Relegationsspielen "rutscht" das Team doch noch als dritter Aufsteiger in die TT-Kreisliga. Die Freude im Team ist dementsprechend riesig. "Ich denke, dass wir jetzt endlich auch mal das Quäntchen Glück hatten, was uns in den letzten zwei Jahren im Kampf um den ersten Platz in der TT-Kreisklasse und auch in der schweren Relegation am Ende, für einen Platz ganz oben, immer fehlte. Aus diesem Grund haben wir uns diesen Aufstieg auch mehr als verdient", so Mannschaftsführer Bernd Hoffmann in einer ersten Reaktion nach der Bekanntgabe der Klasseneinteilungen.

 

Für die TT-Abteilung sicherlich der größte Erfolg in der noch recht jungen Vereinsgeschichte. Binnen nur  sechs Jahren ist man nun von der 4. Kreisklasse vier Klassen höher in der spielstarken TT-Kreisliga angekommen. Ein sportlicher Traum ist damit in Erfüllung gegangen.

Das Aufsteigerteam in die TT-Kreisliga 2015 v.l.n.r: Christian Imig, Matthias Gramm, Timo Kasper, Bernd Hoffmann, Rüdiger Druschke, Nico Gleissner, Guanqi Xiang

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!